Deutschunterricht im AKF-Zentrum

 

Das Erlernen der deutschen Sprache ist der größte und wichtigste Schritt auf dem Weg zur Integration und das Herzstück unserer Arbeit. Unser Deutschunterricht bietet Bildung in alle Richtungen: Neben Sprachkenntnissen werden hier Allgemeinbildung, aber auch praktisches Wissen für den Alltag, von der Ernährung über die Kindererziehung bis zu den Verkehrsregeln, vermittelt.

 

Die Vermittlung von Toleranz, Respekt und Wertschätzung – unabhängig von Herkunft, Hautfarbe oder Religion - ist der zweite große Eckpfeiler des Unterrichtes. Denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das gleiche Ziel.

 

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, werden während des Unterrichts betreut. Hier können sie sich kennenlernen und Vertrauen entwickeln.

 

Der Deutschunterricht im AKF-Zentrum findet montags bis freitags am Vormittag statt. Wegen der großen Nachfrage wird zusätzlich montags und dienstags nachmittags Unterricht wie auch ein Zertifizierungskurs angeboten. 

Wir unterrichten nach dem bewährten Sprachförder-Konzept von Frau Dr. Lucia Verhees. Jeder Schüler vom Analphabeten bis zum Akademiker wird da abgeholt, wo er gerade steht.

 

Außerdem bieten wir dezentral speziellen Unterricht in kleinen Gruppen, wie zum Beispiel Alphabetisierungskurse, Nachhilfe und Entwicklungsförderung für Kinder.

 

All dies ist nur durch das große Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer möglich.