Der AKF verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk und versucht, in Kooperation mit den zuständigen Stellen, den Geflüchteten zu helfen, Praktika, Ausbildungsplätze und Arbeitsstellen zu finden.

Jugendmigrationsdienst (JMD)

 

 

Mein Name ist Rita Maj.
Ich bin beim Jugendmigrationsdienst Viersen beschäftigt, einer Abteilung der IB (Internationaler Bund) West gGmbH für Bildung und soziale Dienste. 
Seit 6 Jahren arbeite ich sehr vertrauens-voll und erfolgreich mit dem AKF zu- sammen.
Zu meinen Aufgaben als IB JMD Mitarbeiterin zählt unter anderem das individuell anzupassende Case Management. Dazu gehört die Feststellung des Problems und die Ausarbeitung einer Perspektiven schaffenden, lösungs- und zielorientierten Vorgehensweise.

Die Kommunikationsherstellung zwischen den unterschiedlichen Netzwerken, wie Behörden, sozialen Institutionen und ehrenamtlich Tätigen ist ein weiterer Bestandteil meiner Arbeit bei der Integration in Bildung, Beruf, Sprachförderung und Sozialstrukturen. 
Hierdurch konnte ich vielen jungen Menschen zu Studium, Ausbildung, Sprachkursen oder auch zu psychologischer Betreuung und anwaltlicher Beratung verhelfen.

 

Rita Maj
(Dipl. SP/SA)

 

www.jmd-portal.de

Internationaler Bund (IB)
IB West gGmbH für Bildung und soziale Dienste
Jugendmigrationsdienst Viersen
Süchtelner Straße 5-7
41747 Viersen
Telefon 02162 10 29 570

 

Flyer JMD.pdf
PDF-Dokument [479.2 KB]

 

Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“

 

Zielgruppe der Landesinitiative sind jugendliche Zugewanderte mit geringer Bleibeperspektive (Geduldete und Gestattete) von 18 bis 27 Jahren. Mitte 2020 wurden bei der Ausländerbehörde des Kreises Viersen eine Teilhabemanagerin und ein Coach eingestellt.
Die Förderung bietet die Teilnahme an

  • einem individuellen Coaching, um in Ausbildung oder Arbeit zu kommen
  • Ausbildungs- und berufsbegleitenden Maßnahmen (zusätzliches Angebot zu den Ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) der Bundesagentur für Arbeit
  • Kursen als Perspektive zum Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach 9./10. Klasse
  • Deutschkursen wie „Vorkurse“ mit Fokus auf Deutsch, Englisch, Mathematik und Lernen Lernen

Diese Bausteine können auch kombiniert angeboten werden.
Die Förderungen sind alle kostenfrei und es ist möglich, ein Sozialticket für die Fahrten zu den Angeboten erstattet zu bekommen.

Auf unsere Anregung wurden zwischenzeitlich zwei TeilnehmerInnen in das Programm aufgenommen.

Weitere Informationen finden sich in dem beigefügten Flyer.
Bei Interesse bitte die Teilhabe-Managerin Frau Seren Nalbant kontaktieren.

 

Flyer Durchstarten.pdf
PDF-Dokument [541.9 KB]


Info-Veranstaltung der IHK
 

  • Am 27.08.19 hatten wir Frau Seifert, Willkommenslotsin von der IHK Mittlerer Niederrhein zu Gast. Einige Geflüchtete hatten sich angemeldet und erhielten ausführliche Informationen zum Angebot von Praktikumsstellen oder Ausbildungsplätzen für das kommende Jahr.
    Frau Seifert wird die Geflüchteten bei der Suche unterstützen und stellt die Kontakte zu den Arbeitgebern her.